Teilnahmebedingungen und allgemeine Lagerregeln

 

Allgemeines

Das Lager ist für Schülerinnen und Schüler von Knutwil / St. Erhard vom 3. - 6. Schuljahr. Wir möchten mit den Kindern eine erlebnisreiche Woche im Schnee auf Ski's oder einem Snowboard erleben.

Die Kinder werden von uns nach Können eingeteilt und in Kleingruppen betreut. Die LagerteilnehmerInnen verbringen die Lagertage in gut eingerichteten Häusern. Wer sich für das Schneelager anmeldet, hält sich an die Lagerregeln und akzeptiert schlechte Schnee- und Wetterbedingungen. Die Lagerleitung wird für ansprechende Alternativprogramme besorgt sein.

 

Lager- und Campregeln

Diese Regeln sind für unser Lager verbindlich.

  • Gegenüber von Lagerleitung und Kamerad/innen verhalten sich alle Teilnehmer/innen korrekt.
  • Die TeilnehmerInnen leisten den Anordnungen des Leiterteams Folge.
  • Alle Teilnehmer_innen sind bereit, sich an den Küchen- und weiteren Hausarbeiten zu beteiligen.
  • Ein Ski-/Snowboardhelm für die Piste ist obligatorisch.
  • Auf der Piste werden alle Teilnehmer/innen durch einen mindenstens 18 Jahre alten Leiter oder eine Leiterin begleitet (Ausnahme: Kleingruppen nach vorheriger Abersprache mit der Leitung).
  • Kamera, Musicplayer etc. können auf eigene Verantwortung mitgenommen werden. Die Benutzungsregelungen werden im Camp bekannt gegeben. Bei Missachtung kann das Leiterteam das entsprechende Gerät bis zum Ende des Lagers konfiszieren.
  • Handys sind während dem Lager nicht erlaubt. Wir möchten, dass die Kinder während diesen Tagen abschalten können und sind der Meinung, das Handys für ein Skilager nicht nötig sind. Sollte ein Kind trotzdem mit dem Handy ins Lager reisen, wird es eingesammelt und am Ende des Lagers wieder abgegeben. Die Kinder können jederzeit mit einem Handy eines Leiters nach Hause telefonieren. Sollten Sie Ihr Kind dringend erreichen müssen oder möchten einfach wissen wie es ihm geht, ist die Lagerleitung jederzeit erreichbar. Für Fotos wird im Lager gesorgt.

Die Lagerleitung haftet nicht für Diebstähle. Teilnehmer/Innen, die sich nicht an diese Regelungen halten, können vom Lager ausgeschlossen werden. Sie müssen von den Eltern abgeholt werden oder werden – nach vorheriger Absprache mit den Eltern – auf eigene Kosten mit der Bahn nach Hause geschickt. In diesem Fall entfällt jegliche Rückerstattungspflicht.

 

Krankheit während dem Lager

Schwer erkrankte Kinder oder solche mit ansteckenden Krankheiten müssen auf Wunsch der Leitung durch die Eltern im Camp abgeholt werden.

 

Absage eines Lagers wegen Schneemangel

Wir behalten uns vor, das Lager infolge Schneemangels abzusagen. In diesem Fall wird der Teilnehmerbeitrag vollumfänglich zurück erstattet.

Kosten

Die Details entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausschreibung. Im Beitrag der Eltern an die Lagerkosten ist die Anreise, die Übernachtungen, die Verpflegung, das Bergbahnen-Ticket sowie die Betreuung inbegriffen. Die Kleider und die Sportgeräte müssen mitgebracht werden.

 

Anmelde-Annullierung

Wird eine Anmeldung zurückgezogen, bleibt ein Unkostenbetrag von 60.- Fr. geschuldet. Dieser Betrag gilt als geschuldet, sobald die schriftliche Anmeldebestätigung/Rechnung von uns unterwegs ist. Der Restbetrag einer allfällig bereits geleisteten Zahlung wird Ihnen zurückerstattet. Mit einem Arztzeugnis kännen auch die 60.- Fr. zurückgefordert werden.

Wenn eine Person sich 14 Tage oder weniger vor dem Lager ohne ärztliches Zeugnis abmeldet, müssen 2/3 des Lager-Beitrags übernommen werden.

Wer unabgemeldet nicht ins Lager kommt, bezahlt den vollen Preis. Teilnehmende welche den Beitrag bis vor Lagerbeginn nicht bezahlt haben, werden nicht mit ins Camp genommen.